Erfahrungen mit Erkrankung, Entschlackung, Gewicht, Ernährung und Vitalstoffen, Lebensmitteln in Bioqualität.

Ernährung, Bewegung, geistige Haltung und Entschlackung sind unerlässliche Bausteine für ein gesundes Leben. Was unsere Ernährung und in dem Zusammenhang die Qualität der Lebensmittel betrifft, nimmt diese seit vielen Jahren ab. Wir müssten täglich Unmengen von Gemüse-, Salat- und Obstportionen essen, um den Körper ausreichend zu sättigen. Wir essen viel, aus Zeitmangel zu schnell und viel zu oft zwar Füllendes, jedoch ohne vitale Lebensenergie. Das hat natürlich nebst Bewegungsmangel Auswirkungen auf die Gesundheit.

Bewegungsmangel hatte ich nicht. Berufsbedingt aß ich unterwegs und fühlte mich kurze Zeit nach dem Essen wieder hungrig. Ich nahm auch die im Handel erhältlichen Nahrungsergänzungsmittel. Ich konnte aber wahrnehmen, dass sie mir keine wirkliche Unterstützung waren. Jahrelang nahm ich zu viele tierische Eiweiße, Milch und -produkte, zuviel Obst und viel zu viele Kohlehydrate in Form von Brot, Reis und Nudeln zu mir. Ich aß zu wenig Gemüse, aß alles durcheinander und trank während dem Essen. 2016, damals 59-jährig, brach mein Immunsystem zusammen und ich erkrankte längere Zeit schwer. Symptome hatten sich natürlich vorher gezeigt, sie wurden auch fachärztlich behandelt, jedoch nie die Ursache ermittelt.

Endlich fand ich die rettende Empfehlung: Ich reinigte meinen Körper drei Mal mit einer ‚Kur‘ und entschlackte den Verdauungstrakt, Organe, Gelenke, Gewebe, Blut und Lymphe und wurde von Kopf bis Fuß wieder absolut schmerzfrei. Auf Anraten führte ich weitere Reinigungskuren durch, um allen Müll z.B. festsitzend im Darm und Müll, bekanntlich abgelagert als Viszeralfett aus dem Körper zu bringen. Ich verlor ca. 15 kg Gewicht. Ich stellte um auf Trennkost. Seither ernähre mich so bio und vital wie möglich. Hauptsächlich esse ich Gemüse, kaum,aber gesunde Kohlehydrate und Eiweisse z.B. Hülsenfrüchte, Tofu, Seitan, Salate, Kräuter, Obst und Nüsse. Ich nehme Kokosfett zum Verfeinern von gedünstetem Gemüse und Rohkostöle für die Salate. Ich empfehle u.a. das Buch „grün essen“ von Dr. J. Mutter mit seinen interessanten wissenschaftlichen Erläuterungen. Um den Körper vollständig zu sättigen, denn selbst in Bio-Lebensmitteln sind zu wenige Vitalstoffe, nehme ich zusätzlich mehrfach zertifizierte und vor allem von den Körperzellen aufnehmbare Vitalstoffe. Sie gehören zu meiner Basisernährung dazu. Seither fühle ich mich fit, vital, jung und gesättigt. Ich kaue ausreichend und trinke nur warmes vitales Wasser, spätestens 15 Min. vor dem Essen und dann erst wieder frühestens 45 Min. danach. So können die Verdauungssäfte gut wirken. Regelmäßig im Jahr führe ich, wenn mein Gefühl es mir sagt, eine einfach zu machende, aber effektive Reinigungskur durch.

Durch den Kontakt mit anderen ehemals Erkrankten habe ich erfahren, dass auch ihnen bei vielen anderen Erkrankungen, auch chronischen, diese Reinigung Erfolg brachte. Sie befreite Gefäße, Gelenke, Organe, Sinnesorgane (z.B. Augen-Sehkraft), Blut- und Lymphbahnen, den Verdauungstrakt usw. von Schlacken und hat bei vielen zu Schmerzfreiheit und zur Gesundung geführt. Vitalstoffreiche Ernährung ist meiner Meinung nach heutzutage nur noch mit zusätzlicher Versorgung durch ergänzende vitale Lebensmittel möglich, die auch in der Zelle oft erst nach einer Reinigung ankommen. Deshalb empfehle ich u.a. Forever Living! Sollten Sie sich angesprochen fühlen, wenden Sie sich gerne an mich unter Kontakt >>

Sich mit vitalstoffreicher Ernährung dauerhaft fit, vital, wohl, jung und schön fühlen

Christine Maria Schmalzbauer